Veranstaltungen

Faustballer zu Gast beim HSC

Der Hammer SC 08 hatte am letzten Wochenende (14.-15.10.2017) viele Faustballer zu Gast. Im direkten Anschluss der Landesfachtagung stellte der HSC weitere Räumlichkeiten für die Durchführung mehrerer Schiedsrichter-Lehrgänge zur Verfügung, bei denen sowohl die erforderliche Fortbildung als auch der Neuerwerb der Scheine möglich war.

Der Landesschiedsrichterwart Hartmut Dehne hatte gemeinsam mit seiner Kollegin aus dem Rheinland, Lina Hasenjäger, zur A-Schiri-Ausbildung eingeladen. Parallel zu diesem zwei-tägigen A-Schein-Kurs fanden am Samstag ein C-Schein-Kurs und am Sonntag zwei B-Schein-Kurse statt. Ergänzend zu diesem theoretischen Unterrichts- und Prüfungs-Teil werden die praktischen Prüfungen nun sukzessive folgen. Hartmut und Lina wurden bei der Durchführung unterstützt von Irina Gaertner (C-Schulung) sowie

Rainer Machelett / Ludwin Hafer bei der B-Schein-Schulung.

An den angebotenen Kursen nahmen nehmen den Lehrgangsleitern insgesamt 34 Faustballerinnen und Faustballer aus Rheinland und Westfalen teil. Die Fotos zeigen die Lehrgangsteilnehmer der C-, B- und A-Kurse im Außenbereich der Geschäftsstelle des Hammer SC 08. Hartmut bedankte sich ausdrücklich beim HSC und der dortigen Faustballabteilung für die gute Bewirtung und die gute räumliche und organisatorische Unterstützung.

F.-Ludwin Hafer

Abteilungsleiter Faustball im HSC08  /  Landesfachwart Faustball Westfalen

Ausbilderin Irina Gärtner und die Teilnehmer des C-Scheinlehrgang
Die Ausbilder Rainer Machelett und Ludwin Hafer mit den Teilnehmern des B-Scheinlehrgang
Landesschiedsrichterwart Hartmut Dehne mit seiner Kollegin aus dem Rheinland, Lina Hasenjäger und die Teilnehmer des A-Scheinlehrgang

Es werden wieder einige Schiedsrichterausbildungen und Weiterbildungen angeboten.

Ausschreibungen und Meldebogen finden sich weiter unten.

Bei Nachfragen steht Landesschiedsrichterwart Hartmut Dehne unter s.h.dehne@t-online.de gerne zur Verfügung.

 

Ausschreibung A-Kurs RTB-WTB

Ausschreibung B-Kurs Hamm

Ausschreibung C-Kurs Hamm

Meldebogen Schiedsrichter Kurs A

Meldebogen SchiedsrichterKurs B

Meldebogen SchiedsrichterKurs C

Die Begegnungen für den WTB-Pokal der Hallenrunde 2016/2017 stehen fest.

Im Rahmen der Landesfachtagung in Hamm kam es zur Ziehung der Partien des traditionellen Pokalwettbewerbs.
Bei den Frauen bleibt aufgrund von exakt vier Meldungen einen Vorrunde leider aus.
Bei den Männern ergaben sich bereits für die Vorrunde spannende Duelle, wie folgende Übersicht zeigt  WTB-Pokal Auslosung 2016-2017

Auslosung im Rahmen der Faustball-Landesfachtagung

Für die Endrunde, welche in Coesfeld stattfinden wird, ist der 5. März 2017 terminiert.
Die Durchführung im vergangenen Wettbewerb in Bösperde hat sich nach Meinung von Harald Kappe, der sich seit einiger Zeit für die Organisation verantwortlich zeigt, bewährt und wird daher beibehalten.
Alle acht Mannschaften präsentieren sich zusammen.
Die Spiele beginnen mit dem 1. Halbfinale der Frauen und werden dann jeweils im Wechsel weitergeführt.

Wir wünschen allen teilnehmenden Mannschaften Viel Erfolg!
Ergebnisse sowie ein Bericht folgen dann 2017 auf dieser Seite.

Auch für die diesjährige Deutschen Meisterschaften der Mitgliedsverbände (Deutschlandpokal), die vom 24.- 25.9.2016 in Hennef stattfindet, wird es einen zentralen Nominierungslehrgang des WTB für alle Altersklassen geben.
Gastgeber ist erneut der Hammer SC 08 auf seiner Sportanlage am Tierpark (Grünstr. 144 59063 Hamm).
Trotz einiger möglichen Überschneidungen anderer Faustballveranstaltungen, konnte jetzt ein freier Termin konnte gefunden werden.
Die Lehrgänge werden an dem Wochenende des 25./26.06.2016 stattfinden.

Bei möglichen Fragen steht der Lehrstab gerne zur Verfügung. http://wtbfaustball.de/lehrstab/

IMG_0614
Ein langer Faustballtag, spannende Spiele und zwei U18 Teams, die dem WTB-Pokal 2016 ihren Stempel aufdrücken. So lautet das Resumé des vom TB Bösperde ausgerichteten Finaltag.
Im zu Beginn ausgetragenen Halbfinale setzten sich bei den Damen der TuS Spenge (U16) gegen den USC Bochum und der TV Milspe gegen den Hammer SC 08, jeweils mit 2:0, durch.
Bei den Herren gelangten der TV Kredenbach-Lohe mit einem 2:1 Sieg über den Hammer SC 08 und der TSV Hagen 1860 (U18) mit einem 2:0 Sieg über den TB Bösperde ins Finale.
Im Spiel um die Bronzemedaille konnte sich sowohl bei den Herren (Gegner TB Bösperde) als auch bei den Damen (Gegner USC Bochum) der Hammer SC 08 durchsetzen.
Eine Sonderregelung in diesem Pokalwettbewerb gewährt den tieferklassig spielenden Teams einen Bonus.
Somit ging im Damenfinale die U16 des TuS Spenge mit drei Punkten Vorsprung je Satz in das Duell mit dem TV Milspe. Der erste Satz des Endspiels sollte der längste des gesamten Tages werden. Mit 20:19 ging dieser Durchgang über die volle Distanz und letztendlich an die Ostwestfalen. Doch die Milsper zeigten sich wenig beeindruckt und gewannen den folgenden Satz mit 15:13. Im Entscheidungssatz zeigten die jungen Spengerinnen bereits gute Nerven und sicherten sich mit einem 15:8 den Pokal.
Ein ähnliches Bild zeigte sich dann im Herrenfinale. Hier durfte die U18 des TSV Hagen 1860 sogar auf 6 Punkte Bonus zurückgreifen. Diesen hohen Rückstand konnten das Team des TV Kredenbach-Lohe nie wirklich neutralisieren. Folgerichtig holten die stark aufspielenden Youngster aus Hagen die Trophäe mit 15:11 und 15:5.

Wieder einmal zeigte sich, auch dank der gelungenen Ausrichtung des TB Bösperde, der besondere Charme dieses Traditionswettbewerbs.
Dass die westfälische Faustballjugend ein so starkes Bild abgab, ist aber sicherlich die erfreulichste Erkenntnis des Pokals in 2016.

TuS Spenge U18 - WTB-Pokalsieger 2016
TuS Spenge U18 - WTB-Pokalsieger 2016
TSV Hagen 1860 - WTB-Pokalsieger 2016 männlich
TSV Hagen 1860 - WTB-Pokalsieger 2016 männlich

So oder so ähnlich könnte das Motto für den kommenden Faustballsonntag im WTB lauten. Ähnlich dem DFB Pokal im Fußball, wird auch im Faustball ein Pokalwettbewerb ausgespielt. Hier können die vermeindlich "Kleinen" die "Großen" fordern. Nach einigen spannenden Duellen in den  Vorrunden, steht die Endrunde fest. Ab 10 Uhr kämpfen 4 Frauen- und 4 Männerteams in Bösperde um den "WTB-Pokal".

Bei den Frauen lauten die Halbfinals:
- USC Bochum (2. Bundesliga) : TuS Spenge 2 (Jugend)
- TV Milspe (Landesliga) : Hammer SC 08 (Verbandsliga).

Bei den Männer treten im Halbfinale an:
- Hammer SC 08 (Verbandsliga) : TV Kredenbach-Lohe (2. Bundesliga)
- TB Bösperde (Verbandsliga) : TSV Hagen 1860 2 (Jugend).

Bereits die Halbfinals versprechen spannende Faustballspiele. In den anschließenden Finals zeigt sich dann, wer denn Pokal 2016 mit nach Hause nehmen darf.

Anpfiff der ersten Partie am Sonntag (14.02.2016) ist um 10 Uhr in der Sporthalle Bösperde (Bahnhofstraße in Bösperde, 58708 Menden). Der Eintritt ist frei.