Erfolgreiche Westfalen

Jaqueline Börste und Stine Burghardt gehen den ersten Schritt Richtung USA

Die besten 16 Spielerinnen der Jahrgänge 2000-2002 durften sich vom 19.-22.Oktober mit all ihrem Können präsentieren – und Jaqueline und Stine gehörten dazu. Bei den letzten überregionalen Meisterschaften gesichtet und bei den Bundesnachwuchslehrgängen in den vergangenen drei Jahren dabei, hatten sie sich für dieses Event im schleswigholsteinischen Kellinghusen empfohlen. Nach den Europameisterschaften im vergangenen Sommer ist es nun das zweite große internationale Event, auf das Jaqueline zusteuert, für Stine war es die erste Einladung zum U18-Nationaltraining.
Drei Tage harten Trainings standen auf dem Programm. Kondition, Koordination, Technik und Spielwitz standen wie auch Teamgeist im Fokus der Trainer Heike Hafer (Hammer SC 08) und Hartmut Maus (Oligser TV).
Die 16 Spielerinnen kämpften auf dem ersten von drei Lehrgängen um einen Platz unter den besten 10 für die Weltmeisterschaft im kommenden Sommer in den USA.

Und der erste Schritt ist getan. Die beiden Mädels zeigten eine starke Leistung und sind beim nächsten Lehrgang im Mai kommenden Jahres erneut dabei.

Jacqueline Börste und Stine Burghardt gemeinsam im Dress des WTB. Bald auch im Trikot mit dem Bundesadler?